fuellbrandt_rosa

Rosa Füllbrandt

Rosa Füllbrandt, geb. Fryer (* 1894; † 18. September 1967 in Wien) war die zweite Ehefrau von Carl Füllbrandt und von 1959 bis 1964 erste Vorsitzende der Frauenarbeit im Bund der Baptistengemeinden in Österreich.

In Wien-Hütteldorf begann sie eine Frauenarbeit. 1954 siedelte sie mit ihrem Mann nach Kanada über. Auch in Kanada war sie in der Frauenarbeit aktiv zuletzt als Distriktleiterin. Nach dem Tod ihres Mannes kehrte sie 1959 nach Wien zurück und übernahm die Frauenarbeit der Gemeinde Wien-Mollardgasse, danach die Leitung der Frauenarbeit im österreichischen Bund. Wegen Krankheit musste sie die Arbeit vorzeitig niederlegen.

Archiv der Baptistengemeinde Wien-Mollardgasse.

Nachruf von Ruth Rabenau, Rosa Füllbrandt †, Wien, in: Die Gemeinde 1967, Nr. 48, S. 16; Frisches Wasser auf dürres Land. Festschrift zum 50-jährigen Bestehen des Bundes der Baptistengemeinden in Österreich (Baptismus-Studien 7), hg. v. Franz Graf-Stuhlhofer, Kassel 2005, S. 201.206.

  • fuellbrandt_rosa.txt
  • Zuletzt geändert: vor 7 Monaten
  • von rfleischer