Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
schalk [2019/07/20 18:41]
rfleischer [Leben]
schalk [2021/02/05 18:03] (aktuell)
rfleischer [Veröffentlichungen]
Zeile 29: Zeile 29:
  
 Gestalten der Gnade (Das Brot, Die Ampel), in: Junge Mannschaft 1966, Nr. 5, S. 7. Gestalten der Gnade (Das Brot, Die Ampel), in: Junge Mannschaft 1966, Nr. 5, S. 7.
 +
 +Leserbrief in Semesterzeitschrift 15, 1968, S. 35 (Studentenarbeit und SZ).
 +
 +Einführung in die Nachfolge Jesu Christi. Arbeitshefte für die Gebietsmission Nr. 4, hg. v. d. Heimatmission des BEFG, Bad Homburg/​Kassel 1968, ²1972 (Mitarbeit).
  
 Was bedeutet Jesus Christus in meinem Leben?, in: Die Gemeinde 22/1971, S. 2. Was bedeutet Jesus Christus in meinem Leben?, in: Die Gemeinde 22/1971, S. 2.
Zeile 40: Zeile 44:
 David - Bibelarbeiten,​ durchgeführt auf der Jungscharfreizeit in Kamp-Lintfort Juli 1976, in: Jungscharhelfer-Jahrbuch 1977, Nr. 1, S. 500-506. David - Bibelarbeiten,​ durchgeführt auf der Jungscharfreizeit in Kamp-Lintfort Juli 1976, in: Jungscharhelfer-Jahrbuch 1977, Nr. 1, S. 500-506.
  
-===== Literatur ===== 
- 
-130 Jahre. Chronik der Gemeinde Volmarstein-Grundschöttel 1854-1984, 1985, S. 26; Franz Graf-Stuhlhofer (Hg), Frisches Wasser auf dürres Land. Festschrift zum 50-jährigen Bestehen des Bundes der Baptistengemeinden in Österreich (Baptismus-Studien 7), Kassel 2005, S. 41.42.120; Nachruf von Heinz Szobries in: Die Gemeinde 18/2016, S. 26. 
  
 +===== Literatur =====
  
 +130 Jahre. Chronik der Gemeinde Volmarstein-Grundschöttel 1854-1984, 1985, S. 26; Franz Graf-Stuhlhofer (Hg), Frisches Wasser auf dürres Land. Festschrift zum 50-jährigen Bestehen des Bundes der Baptistengemeinden in Österreich (Baptismus-Studien 7), Kassel 2005, S. 41.42.120; Festschrift zum 140-jährigen Bestehen der Baptistengemeinde Wien-Mollardgasse 1869-2009 (90 S.); Nachruf von Heinz Szobries in: Die Gemeinde 18/2016, S. 26.
  
 +Bildnachweis:​ Magdalena Schalk, Leichlingen